Der eine Traum
reflections








Meine 5 goldenen Regeln

 

Die für mich wichtigsten Regeln, die mein Leben am meisten mitbestimmen:

 1. Frühstück!!

Es heißt ja man soll frühstücken wie ein König, Mittag essen wie ein Bauer, und Abend essen wie ein Sklave(oder so ähnlich) naja für mich gilt sowas in der Art. Frühstück ist mir sehr wichtig und ich esse meistens zum Frühstück 3El Müsli mit 4El Joghurt und ein bisschen Marmelade für den Geschmack und manchmal ein bisschen frischen Früchten.

 

2. Trinken, trinken, trinken

Ich trinke ziemlich viel und auch besonders viel und gerne Tee,besonders grünen Tee, und viel viel Wasser. Das sind quasi meine Grundnahrungsmittel.

 

3. Keine Kohlenhydrathe

Brot esse ich, wenn möglich, garnicht. Kartoffeln nur sparsam als Sättigungsbeilage. Nudeln und Reis WENN überhaupt nur Vollkorn und das auch nur selten. Zucker meide ich auch vollkommen (außer der wöchentlichen kleinen Belohnung).

 

4. Jede Bewegung zählt

Egal was.. lieber zweimal laufen, wenn sich die Möglichkeit ergibt... lieber Treppen laufen als Aufzug oder Rolltreppe... gerne anderen etwas bringen, denn jede Bewegung und jeder Schritt sind Kalorien, die verbrannt werden.Außerdem hat man immer mal 5 oder 10 Minuten Zeit für ein paar Sit ups oder ein paar Minuten Seilchen springen... 10Minuten Seil springen verbrennen immerhin 100kcal!!

 

5. Um 18Uhr ist Schluß

Ich versuche immer so früh wie möglich Mittag zu essen, was aber nicht immer so möglich ist wegen der Schule, deshalb habe ich meine persönliche DeadLine bei 18Uhr angesetzt. Nach 18Uhr trinke ich nur noch Wasser und Tee und esse nichts mehr. Erstens schläft man dann viel besser, als wenn man kurz vor dem schlafen noch viel isst, und es ist wirklich gut für die Figur.